Der schönste Strand

Der Mythos besagt, dass Aphrodite, die olympische Göttin der Liebe, der Schönheit, der Lust und der Fortpflanzung, aus dem Meeresschaum an der Südwestküste Zyperns entstanden ist. Hinweise bei antiken Autoren und archäologische Funde mögen beweisen, dass Aphrodite und ihr Kult auf dieser Insel entstanden sind. Sicher ist, dass während der gesamten Antike die Große Göttin in verschiedenen Aspekten auf Zypern verehrt wurde. Es gab mehrere Heiligtümer auf der Insel, die ihr gewidmet waren, das berühmteste in Paphos.

Aussies und Kiwis surfen schon seit Jahren vor Sri Lankas weltfremder Südküste. Unawatuna wird oft als einer der besten Sandstrände der Insel angesehen und liegt in der Nähe der südlichen Stadt Galle. Das Wasser hier ist ruhig und warm, ohne Felsen und Riffe auf dem Meeresboden, toll für Familien, nicht so toll für Surfer. Eine kleine Straße führt am Strand entlang, mit Restaurants, Cafés und Verkäufern, die Schmuck verkaufen.